for the Moments - beinhaltet alles was am Hochzeitstag von Bedeutung ist - Augenblicke für die Ewigkeit

 

Am Hochzeitstag finden ganz viele Emotionen und Augenblicke statt, die unendlich wertvoll sind. Ihre Hochzeit soll zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Als Hochzeitsfotografin begleite ich Sie, um all die unvergesslichen Augenblicke und Details Ihrer Hochzeit für die Ewigkeit fest zu halten.

Die Hochzeitsfotografie habe ich im 2018 neu ins Portfolio aufgenommen. Als Hochzeitsfotograf hat man eine grosse Verantwortung. Der Tag ist einmalig, so einmalig sind auch die Chancen Aufnahmen für die Ewigkeit zu schaffen. Es gibt viele Hochzeitsfotografen die Ihren Tag festhalten möchten. Fast überall liest man, dass Sie sich unbedingt für einen erfahrenen Hochzeitsfotografen entscheiden sollen. Was heisst erfahren? 10 Hochzeiten im Jahr oder 30? Das kann ich Ihnen als Brautpaar (noch) nicht bieten und denke, dass das auch nicht viele können.

 

Was ich Ihnen aber bieten kann ist Leidenschaft, Spass und Freude für DEN Moment. Momente festzuhalten, welche Jahre später noch ein Lächeln zaubern oder Situationen wieder erleben lassen. Durch sorgfältige Ausbildung zum Thema Hochzeitfotografie und jahrelange fotografische Praxisstunden in diversen Sparten, beherrsche ich mein Handwerk um Ihren einzigartigen Tag in Bildern festzuhalten.

 

Mit meiner Fotografie möchte ich nicht nur Bilder aufnehmen, sondern Augenblicke mit Herz und Seele für die Ewigkeit schaffen.o


Ablauf

Bei einem persönlichen Gespräch besprechen wir Ihren Hochzeitstag. Dieses Vorgespräch ist mir sehr wichtig, denn die Sympathie zwischen Ihnen und mir muss stimmen. Sie ist die Basis für eine gutes Zusammenspiel zwischen mir als Hochzeitsfotografin und Ihnen als Hochzeitspaar. Gemeinsam besprechen wir Ihren Tag und was Sie sich für Hochzeitsbilder vorstellen. Wir gehen mein Angebot durch und stellen das Passende zusammen. Das ganze Kennenlernen ist natürlich unverbindlich.


Wo

Ich fotografiere in der ganzen Schweiz. Die Fotografie ist für mich eine Herzensangelegenheit und dafür ist mir kein Weg zu weit. 

Eine frühzeitige Anfrage sichert Ihnen den gewünschten Termin.

 

 

 

Ich freue mich auf Sie!

 

Getting Ready

Paar-Shooting

After Wedding




Tierfotografie - Pferdefotografie - Hundefotografie - Mensch/Tierfotografie

Eventfotografie - Hochzeitsfotografie - Familienfotografie - Paarshooting - Boudoir


ST-PhotoGrafik - Sonja Tomasi Studer - Emmetstrasse 13 - 5704 Egliswil

Tel. +41 (0)79 354 46 27 - E-Mail stomasi@bluewin.ch


einige Gedanken zu meiner Fotografie

Warum Tierfotografie: Tiere begleiten mich schon mein ganzes Leben. Ob Hamster, Meerschweinchen, Katze, Hund oder Pferde, alle finden einen Platz in meinem Herzen und da ist es naheliegend, dass die Tierfotografie im speziellen die Pferdefotografie einen grossen Bestandteil meiner fotografischen Bilder ausmacht. Pferdefotografie, obwohl ich gerne auch mal andere Tiergattungen im Sucher hätte, ist eine Herausforderung und oftmals eine Geduldsprobe für Besitzer und Tier wie auch für die Fotografin. Oft wird das unterschätzt, denn man kann einem Pferd/Tier nicht wie bei einem Menschen sagen, ich hätte den Kopf gerne so oder so damit ich den gewünschten Lichtpunkt im Auge habe. Tierfotografie, Pferdefotgrafie, Hundefotografiie ist immer anspruchsvoll und verlangt einiges von allen. Den EINEN Moment, kann man nicht nochmals wiederholen lassen. Das macht es für mich als Fotografin aber aus. Genau in dem Umfeld, das Bild mit dem speziellen Ausdruck im richtigen Moment erfasst zu haben. Das eine Bild aus vielleicht 100, wo des Herz schneller schlagen lässt.

Mensch/Tierfotografie:  Ich sage immer "Fotografie ist eine intime Sache" man schaut durch den Sucher und hat den Fokus auf die eine Szene eingestellt. Menschen mit ihren geliebten Vierbeinern festzuhalten ist Emotion pur. Den Moment aber auch in echt festzuhalten, wie auf diesem Bild, ist für mich das Grösste. Bei diesem Bild spielt für mich keine Rolle, dass jetzt das Halfter nicht perfekt am Pferdekopf sitzt. Ja ich hätte es weg retouchieren können, aber auf das habe ich bewusst verzichtet. Es ist der Ausdruck dieses Bildes das mich alles vergessen lässt und mich beim Betrachten nur an "grenzenlose Liebe" denken lässt. 

Hochzeitsfotografie: Wie passt die Hochzeitsfotografie in meine tierreiche Fotowelt. Ganz einfach, der eine Moment, die eine Chance, die grossen Emotionen.

Die Hochzeitsfotografie wird oft als die Königsklasse bezeichnet. Ist das so? Ist es nicht viel schwieriger ein Tier in dem einen Moment, der nie wiederkehrt fest zu halten? Ich denke die Hochzeitsfotografie passt ganz gut zu meiner Tierfotografie. Bei beiden werden Höchstleistungen abverlangt, sei es beim engen Zeitrahmen, der Geduld oder dem perfekten Licht und doch geht es bei der Pferdefotografie / Tierfotografie oder der Hochzeitsfotografie immer um das Gleiche - DEN einen Augenblick für die Ewigkeit fest zu halten!

Eventfotografie: Die Eventfotografie ist oft energiegeladen. Viele Highlights sind festzuhalten und das oft in schwierigen Lichtverhältnissen. Als Eventfotografin ist es mein Ziel die Atmosphäre und Stimmung des Events einzufangen und mit Bildern für die Zukunft fest zu halten und wieder aufleben zu lassen. Ob ich eine Tanzveranstaltung, einen Businessapèro oder einen Turnerabend fotografisch festhalte unterscheidet sich für mich nur in der Dynamik und den Lichtverhältnissen. Ich freue mich immer sehr, wenn ich für einen Event gebucht werde, denn oft ist schnelles Handeln gefragt und fordert den Fotografen gerne mal heraus.


Schlussgedanken

Die Flut an Bildern die heute  ins Netz gestellt werden ist erschrecked und man hat das Gefühl in dieser Flut zu ertrinken. Ich frage mich dann oft, ist es möglich, die Wichtigkeit des einen Moments noch zuerkennen oder geht alles in der Flut der Masse unter? Geht es nicht mehr anders, als dem Zwang der Socialmedia-Kanälen nach zu geben und täglich Präsenz zu zeigen? Dass heute für fast jeden eine digitale Kamera erschwinglich ist, fördert die Arbeit eines Berufsfotografen keineswegs und manch einer muss seine bisherige Vollzeittätigkeit auf eine Teilzeittätigkeit reduzieren. Solche Nachrichten und die immer mehr werdende Flut an Bildern, lassen die eigene Gedankenwelt ab und zu mal kreisen.

 

Für mich gibt es aber einen entscheidenden Punkt dem allem keine grosse Beachtung zu schenken - Meine LIEBE ZUM BILD. Für mich ist die Fotografie nicht einfacht nur "ich mach jetzt mal eine gutes Bild" sondern sie übt seid vielen Jahren auf mich eine Faszination aus und lässt mich immer wieder staunen. Mit dem Blick durch den Sucher entscheide ich bewusst, was mir wichtig ist. Mit der Nachbearbeitung die ein gutes Bild noch unterstreichen kann und meier bewussten Entscheidung für ein Bild, drücke ich auch  aus, was mir an meiner Fotografie wichtig ist. Demzufolge lasse ich das Meer an Bildern und Fluten an Socialmedia-Beiträgen an mir vorbei fliessen und entscheide mich für die Szene in meinem Sucher und halt diese mit Liebe und Leidenschaft für den Augenblick für die Ewigkeit fest.

 

Sonja Tomasi Studer